Man soll es nicht für möglich halten, mit welcher Dreistigkeit und Brutalität der Energiekonzern samt seinem beauftragten Geldeintreiber ans Werk geht. Gesetze, Vorgaben oder Urteile spielen da überhaupt keine Rolle. Und antworten braucht man sowieso nicht, ganz im Gegenteil. Um seine Forderungen durchzusetzen, spielt man dem Gericht und Gerichtsvollzieher sogar noch falsche Daten zu. Das ist aber diesmal auch anderen aufgefallen.

Nicht nur das man sozusagen klein beigibt und den jahrelangen Erpressungen erst einmal Ruhe zu erhalten, nein weit gefehlt.

 

Es kommt noch dicker und man wird noch frecher.


Lesen Sie selbst, die Veröffentlichung(en) wurden wie immer rechtlich vorab geprüft und vor Veröffentlichung selbstverständlich weitergeleitet.

Auch wenn sich da jemand die beleidigte Leberwurst spielt und sich Verunglimpfpflicht vorkommt, wie er schreibt – es ist nun mal alles die Wahrheit.

 

Wenn Stellungnahmen ausbleiben, man immer wieder neue Veträge bekommt die man NIE bestellt hat, was ist das? NÖTIGUNG? BETRUG?

 

Wir erinnern uns: Insgesamt wurden ACHT Jahre Monat für Monat Dinge berechnet, die überhaupt nicht oder nicht mehr existieren. Verbraucherbeschwerden wurde nicht bearbeitet.

 


Lesen Sie selbst

credi 14 08 2021 scredi 14 08 2021 scredi 14 08 2021 scredi 14 08 2021 scredi 14 08 2021 scredi 14 08 2021 scredi 14 08 2021 scredi 14 08 2021 s credi 14 08 2021 s

 

 

Aber auch über diesen Kanal kam keine Antwort...

credi 14 08 2021 s

 

Da soll jemand sagen, man hätte sich doch mal melden können ;-)

Stillschweigen und keinerlei Stellungnahmen.